i'm just killing lately
Listen to your Heart. Kapitel 9

Manu's Sicht:

"Ihr habt was getan?", schrie ich sie an. Ich war schon kurz vorm ausflippen. Ivan und Jermaine blickten sich gegenseitig an. Sie dachten wohl nicht, dass ich auch ziemlich laut werden könnte. Vor lauter Schock fiel mir meine Sporttaschen beinahe auf den Fuß.

"Mich musst du nicht angucken und anschreien", sagte Jermaine und zeigte auf seinen blonden Kollegen.

"Du hast aber mitgemacht", motzte ich.

Ich wurde richtig hysterisch.Wie konnten sie nur? Was habe ich ihnen denn getan?Waren wir nicht Freunde? Jermaine blickte mich schuldbewusst mit seinen grossen Augen an.

"Tut mir Leid Manu.Ich hab dich wirklich gern, aber ich musste es machen",sagte er.

"Warte mal..du musstest? Hat er dir gedroht dich umzubringen,wenn du es nicht machst? Oder will der dich mit Cevapcici zum kotzen bringen?",fragte ich ihn. Okay Manu. Das war fies. Das Essen kann nix dafür wenn er so doof ist.

Jermaine musste sich anstrengen nicht laut loszulachen. "Nein, nein. Aber ich finde du solltest die Chance nutzen. Wer weiß wie lange sie hier bleibt. Und ausserdem.Ich habe dich noch nie so glücklich gesehen.Du hast richtig gestrahlt und klangst so zufrieden,als wir im Auto waren",erklärte er mir.

"Er hat Recht",meldete sich nun auch Ivan zu Wort.

Er kam gerade aus der Dusche. Wieso geht der, mitten im Streit duschen? Das ist so als würde ich Tennis spielen und würde mitten im Spiel daran denken, dass es viel cooler ist ohne Ball zu spielen. Das geht einfach nicht.

"Du mein Freund hälst jetzt besser die Klappe",drohte ich ihm.

"Wieso?",fragte er.

Tzz. Als ob er das nicht wüsste. Ist er so dumm oder macht er nur so?

"Wegen dir haben wir doch die Scheiße", sprach ich.

.Eigentlich war mir das nun auch alles zu blöd. Hat ja sowieso keinen Sinn. Sie haben es getan und fertig. Zeit zurückdrehen kann ich leider auch nicht.

"Na wenn du sie nicht willst.Dann kann ich sie ja nehmen.Hab ja ihre Nummer",grinste Ivan siegessicher.

"Wag es ja nicht",schrie ich und sprang ihm an den Hals.

Jermaine kam - gottseidank- noch rechtzeitig dazwischen. Sonst hätte ich in totgeschlagen. Wie kann ein Mensch an einem einzigen Tag nur so viel Dummheit von sich geben.

"Was ist denn hier los?",sagte nun eine Stimme hinter uns.

Es war Benny der gerade aus der Dusche kam.Er nahm sein Tuch und trocknete sich die Haare.Ziemlich relaxt stand er da,als ob er jedes Mal sowas sehen würde.

Nachdem wir ihm alles erklärt hatten,find nun auch Benny damit an,dass ich ihr schreiben soll.

"Euch gehts aber noch allen gut oder? Habt ihr zuviel Sonne abbekommen?",fragte ich.

"Na los jetzt mach schon",drängten sie mich.

"Wenn du dich nicht traust,kann ich ihr ja schreiben",sagte Ivan.

"Halt deine Klappe",sprach ich und hob drohend den Finger.

"Ich mein es ernst Manu.Gib mir dein Handy und ich mach das schon"

Benny gab mri einen kleinen Schubs.Er nickte und ich suchte in meiner Tasche nach meinem Handy.

"Und wehe du baggerst sie an",sagte ich.

Ivan schüttelte den Kopf und nahm den Zettel.Die Nummer war schnell eingetippt und ich schnappte mir den Brief.Ich wollte ihn unbedingt bei mir haben.Ich wusste nicht wieso.

>>Hey.Danke für deine Nummer.Tut mir Leid,dass ich mich nicht selbst getraut habe.Wie gehts dir so?Lg Manu<<"

"Wie klingt das?",fragte Ivan.

Er gab das Handy einmal durch die Runge.Von Jermaine und Benny hagelte es tosenden Applaus.Ich werde glaube ich noch wahnsinnig.

14.6.11 19:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de